top of page
Etwa 20 Flüsse tragen zum Grossteil des Plastikmülls und generell der Abfälle in den Meeren bei. Angesichts von Staudammprojekten, Gezeitenkraftwerken und Milliarden-Budgets sollte es ein leichtes sein, diese 9 Flüsse vom Müll zu trennen und den Müll zu entsorgen. Unsere Ingenieure planen hydraulische Schleusen, welche den Unrat trennen und dem Wasserkreislauf entziehen - bei gleichzeitiger Gewährleistung des Schiffsverkehrs.
Grosser heller Bubble links.jpg

Future Projects

Upcoming Activities

Unsere Motivation.jpg
Nur 0.5% des gesamten Plastik in den Ozeanen befindet sich an der Oberfläche. Der überwiegende Teile an unzugänglichen Küsten, Tiefen bis 300 Meter und im Blau der Ozeane ...
In Goa setzen wir sowohl klassische, verfügbare Technologie ein - sowie unsere ROVs und Drohnen - bis hin zur hochmodernen Hybrid-Drohne von Nautilus 2.0
Müll im Wasser
Luftaufnahme von gebogenem Fluss

Flussmündungen

Im Bereich der Küstengebiete und Flussmündungen geht es vor allem um pragmatische Lösungen, welche in kurzer Zeit ein möglichst grosses Volumen an Plastik, Müll und Unrat bergen können. 

So macht es beispielsweise keinen Sinn, dass in Regionen wie Afrika, Fernost-Asien und Lateinamerika zuallererst Roboter eingesetzt werden, wenn man alternativ den vielen Arbeitslosen in diesen Ländern eine neue Job-Perspektive vermitteln kann. Idealerweise kann auf diese Weise Tausenden zu einem Einkommen verholfen werden. Für unzugängliche Gebiete werden trotzdem Spezialschiffe und Netze benötigt, welche dann auch ferngesteuert kontrolliert werden können oder ähnlich unseren Unterwasser-Fahrzeugen, autonom mit KI betrieben werden. 

Für die Flussmündungen werden verschiedene Absperrungen mit Netzen notwendig sein, welche hydraulisch bewegt werden können, um die Schiffahrt nicht zu behindern.

Lagune
bottom of page